I'm a daydream believer

  Startseite
  Über...
  Archiv
  ..poems..
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    mira87
   
    nike-honey1

    - mehr Freunde




  Links
   Aupair in Irland? Mira's Seite
   Sarah's Irland Blog
   Caught in her dreams



http://myblog.de/rose83

Gratis bloggen bei
myblog.de





On my own...und Merry Christmas

And now I'm all alone again
Nowhere to go no one to turn to,
Did not want your money sir
I came out here coz i was told to
And now the night is near
Now I can make believe he's here.

Sometimes I walk alone at night
When everybody else is sleeping
I think of him and then I'm happy
With the company I'm keeping
The city goes to bed
And I can live inside my head.

On my own
Pretending he's beside me
All alone, I walk with him till morning
Without him
I feel his arms around me
And when I lose my way I close my eyes
And he has found me

In the rain the pavement shines like silver
All the lights are misty in the river
In the darkness, the trees are full of starlight
And all I see is him and me for ever and forever

And I know it's only in my mind
That I'm talking to myself and not to him
And although I know that he is blind
Still I say, there's a way for us

I love him
But when the night is over
He is gone, the river's just a river
Without him the world around me changes
The trees are bare and everywhere
The streets are full of strangers

I love him
But every day I'm learning
All my life I've only been pretending
Without me his world will go on turning
A world that's full of happiness
That I have never known!

I love him
I love him
I love him
But only on my own.

-->Geht's Euch manchmal auch so?

MERRY CHRISTMAS TO ALL OF YOU!

Grüssle
Eure Mary xx
26.12.07 12:23


Werbung


Kraft kommt nicht aus körperlichen Fähigkeiten.
Sie entspringt einem unbeugsamen Willen.
~Mahatma Gandhi (1869-1948)~

Image Hosted by ImageShack.us

Liebe Grüsse,
Eure Mary xx
1.6.07 20:18


..nothing special..

Grosser Mond

Nichts ahnend schaue ich den Mond an.
Ich kann nicht schlafen und verspühre die Sehnsucht,
den von der Sonne beleuchteten Planeten azulächeln.
Er scheint hell und wirkt beruhigend auf mich.
Ich erwarte nichts von ihm,
möchte einfach nur diese Ruhe geniessen.
Und dann lächelt er zurück.
Ich erschrecke,
doch dann bin ich glücklich, dass er mir
auf die schönste Sprache der Welt geantwortet hat.
Ich lege mich in mein Bett und schlafe ein.

By me, 22.05.2004
29.5.07 18:37


..Dies und das..

Hellööö

Phuu...das Wochenende ist schon vorbei. Schade. Hätte gerne noch etwas länger frei gehabt. Aber wem geht's nicht so?! Ich habe nicht viel gemacht in diesen drei freien Tagen, habe die Zeit aber total genossen.

Der gestrige Chat mit Euch, Janika und Mira, war echt super und hat riiiesen Spass gemacht! Wir sind schon ein verrückter Haufen...und ich bin froh darüber, dass es so ist und es immer so genial ist mit Euch! Und obwohl wir uns noch nie getroffen haben, ist es, als würden wir sehr gut und schon ewig kennen. Hey und falls das mit Irland wirklich klappt...dann machen wir Party bis zum abwinken! Das wird einfach der Hammer werden! Sarah...kommst Du auch mit? Das wär genial!

Mögt Ihr die Bücher von Cecelia Ahern? Ich mag sie sehr. Heute habe ich ihr neustes Buch "Vermiss mein nicht" ausgelesen und freue mich schon auf weitere Bücher von ihr. Jetzt lese ich dann aber erst mal an "Töchter der See" von Nora Roberts weiter, dem dritten Buch einer Irland-Trilogie. Es ist spannend und super romantisch geschrieben.
Ich liebe es, Bücher zu lesen und habe ganze Stapel davon zu Hause, obwohl ich dazu sagen muss, dass ich in meinem Leben noch nicht so viele Bücher gelesen habe wie manch anderer. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Ich wünsche Euch eine super schöne Woche!
Liebe Grüssle
vonna Mary xx
28.5.07 22:07


..today..

Heute war ein echt schöner Tag. Ich habe zwar geschwitzt wie blöd, aber nach dem Wohnungs-Putz habe ich geduscht und war wie neu geboren. Am Abend gingen eine Freundin und ich zu einer dritten Freundin, wo wir Pizza gegessen, Spiele gemacht und uns Teil 1 von "Fluch der Karibik" angeschaut haben. Wir haben auch lauthals gesungen, gelacht und gelabert...es war herrlich und super lustig. Sowas sollten wir viel öfter machen. Mit Freunden zusammen zu sein und Spass zu haben ist echt etwas vom allerschönsten auf der Welt.

Ich bin echt glücklich, dass dieses Wochenende gleich aus drei Tagen besteht. So sollte es eigentlich immer sein. Ich habe nichts spezielles vor, geniesse einfach die freie Zeit...d.h. ich werde DVD's gucken, lesen, telefonieren, chatten und am Montag treffe ich mich vielleicht mit einer Freundin zu einer kleinen Radtour, je nach dem, wie das Wetter ist.

Und hey, nächsten Donnerstag habe ich meine 2. Fahrstunde, worauf ich mich total freue. Die 1. Fahrstunde verlief einigermassen gut und hat mir wirklich Spass gemacht. Ich hoffe, dass ich mit ca. 20-30 Stunden durchkomme. Hoffentlich kann ich neben den Stunden noch mit jemandem üben...wär ziemlich praktisch.

Joah...das war's mal wieder.
Bis bald.
HEL, Mary xx
27.5.07 01:20


...Questions...

Wer sind wir? Woher kommen wir und wohin gehen wir? Bestimmt stellt Ihr Euch diese Frage auch manchmal, oder? Ich meine, wir sind physikalische Fleischbällchen, die eine Zeit hier auf diesem Planeten fristen und versuchen, unser Leben so glücklich wie möglich zu gestalten. Wir lernen, gewinnen, verlieren, sind glücklich und unglücklich, setzen Trends, gehen Trends nach. Doch wozu? Was ist der Sinn dieser Sache, dieses Lebens? Ist dies hier eine Prüfung? Oder ein Theaterstück, bei welchem jeder von uns die Hauptrolle spielt?

Fragen über Fragen...doch über die Antwort können wir nur spekulieren, denn die Wahrheit erfahren wir erst nach unserem Leben. Und ich bin mir sicher - auch wenn mir klar ist, dass nicht alle meiner Meinung sind - dass danach etwas kommt. Etwas, wo der Körper keine Rolle spielt, wo man nicht verurteilt wird, wenn man nicht das macht, was die Gesellschaft von einem verlangt. Etwas, wo nur die Gedankengänge zählen und die Seele sich entfaltet. Denn ich fände es unlogisch, wenn da nichts anderes als dieses Leben wäre, wir aus dem nichts einfach mal so hier gelandet sind und danach alles zu Ende ist. Meiner Meinung nach ist dies gar nicht möglich.

Ich stelle mir oft solche Fragen und philosophiere darüber, auch wenn ich weiss, dass dies nichts bringt, weil ich im hier und jetzt nicht erfahren kann, was es mit dem Leben auf sich hat. Doch es ist trotzdem interessant, sich die Möglichkeiten auszumalen und darüber nachzudenken, was alles sein oder nicht sein könnte.

See you...
Mary xx
25.5.07 08:57


..Ireland..

Irland, Du wunderschönes Paradies,
hast mich verzaubert und lässt
meine Gedanken immerzu bei Dir sein.
Nirgends sind die Wiesen so grün,
die Regenbögen so kräftig,
die Menschen so lebensfroh.
Nirgends gefällt es mir besser als bei Dir.
Ich habe Dir mein Herz geschenkt,
weil ich weiss,
dass es bei Dir gut aufgehoben ist.
Ich vermisse Dich,
weil Du so fern bist,
doch wir werden uns wieder sehen,
glaube mir.
Wir werden zusammen tanzen und lachen,
wir werden all die vielen Regenbögen suchen
und spühren,
wenn die Elfen uns dabei beobachten.
Irland, ich habe Dich gesucht
..und gefunden..

By me, 10.08.2006

Dieses Gedicht habe ich letztes Jahr kurz nach meinem einwöchigen Irland-Urlaub geschrieben. Ich hatte solche Sehnsucht, wieder auf die grüne Insel zu gehen. Nicht für immer, nein, nur für eine Weile. Ich mag Irland schon lange, doch seitdem ich dort war, ist es um mich geschenen...ich habe mich in dieses Land verliebt. Ich kannte (kenne) das Land nicht gut, doch trotzdem fühlte ich mich zu Hause, als ich dort war.
Im Moment ist diese Sehnsucht wieder sehr stark, doch leider muss ich noch etwas länger davon träumen, über die grünen Wiesen Irlands zu tanzen. Doch nicht für immer...irgendwann wird wieder ein Traum in Erfüllung gehen, irgendwann werde ich aus dem Flugzeug steigen, die kühle, frische Luft einatmen und flüstern: "Ireland, I'm back."

Nicht, dass ich die Schweiz nicht mag. Ich bin hier aufgewachsen und liebe dieses Land. Doch neben der Schweiz ist Irland das Land, was mich fasziniert und wo ich immer wieder hingehen möchte, weil ich mich dort so unendlich wohl fühle. Ich mag die Natur, das Klima, die Musik, die Menschen, all die Sagen und Märchen, die Burgen und Schlösser, die lustigen Verkehrstafeln, die Pubs, die bunten Häuser,...ich könnte die Liste ewig weiterführen...

Ich freue mich auf den Tag, an dem ich wieder dort sein werde...

Ich wünsche Euch allen einen sonnigen Tag!
Viele Grüsse,
Eure Mary xx
20.5.07 14:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung